Andis Satz der Woche (135)

Kommentare 14
Andis Satz der Woche / Musik

Bedingt durch meinen einwöchigen Urlaub gab es nicht viel an erinnerungswürdigen Sätzen für diese Woche. 
Den heutigen Satz der Woche sprach ich mehr oder weniger zu mir selbst. Zu dem genauen Hintergrund dieses Satzes muß ich aber ein klein wenig weiter ausholen…

Ende 2011 ist ein neuer Nachbar in das Mietshaus gezogen, welches ich mitbewohne. Dieser Nachbar fiel (mir) in der Vergangenheit durch ziemlich häufig stattfindende laute Partys auf, wo es widerliche laute Hip Hop und Rap Musik, sowie ebenso laute Gespräche gab.
Ihr solltet mal den Hausflur und die paar Quadratmeter vor dem Haus sehen… überall Zigarettenkippen, leere Flaschen (und Gläser) und und und.  

Wenn ein Wochenende mal nicht gefeiert wird, kommt der Typ am Wochenende Morgens dann früh mit Gästen von Partys wieder. Und das in einer Lautstärke die mich immer aufweckt. Meist immer so gegen drei Uhr Morgens… am Wochenende verdammt noch mal! 
Vor zwei Wochen hat sich wohl einer seiner Gäste schwer verletzt. Wahrscheinlich ist sie, es war eindeutig eine junge Frau, in Scherben oder so gefallen. Das Ende vom Lied, es standen Morgens um drei / vier Uhr ZWEI Notarztwagen vor der Tür. Bei flackernenden Blaulich zweier Einsatzwagen lässt es sich so schlecht schlafen habe ich festgestellt.

Nach über 15 Jahren die ich hier nun schon wohne, wurde mir das erste mal bewußt wie hellhörig die Wohnungen hier sind. Das ist mir zuvor nie aufgefallen. Da bekomme ich im Nachhinein ja einen roten Kopf, wenn ich an die vielen Sexpartys denke, die ich hier veranstaltet habe.  

Heute Morgen kam der Typ also wieder früh lautstark von einer Party. Und natürlich bin ich dabei wach geworden.
Um sieben Uhr feuerte ich dann zurück. Denn was genug ist, ist genug.
Da der Typ direkt unter mir wohnt, habe ich die Lautsprecher meiner Stereoanlage mit den Membranen nach unten gerichtet auf den Boden gelegt, und mein favorisiertes Webradioprogramm mit Heavy Metal Musik angestellt. 
Ich dabei so (zu mir selbst):

Schluck das Du blöder Nachbar!

Wer mal in den Sender reinhören möchte, es ist HardRadio.com
Die spielen eine echt gute Mischung. 

14 Kommentare

  1. Da gibt es aber bessere Methoden… mir geht da der Labofant grad wieder durch :diablo: Soll ich Dich im Sommer mal besuchen kommen? :diablo: :diablo: :diablo:
    Notfalltips auch gerne per Mail ;-)

  2. @Broken Spirits, oh ich komme auf die Tipps gerne noch mal zu sprechen. :diablo:
    @Marcus, ja ich bin zuweilen ein mensch mit recht viel Geduld. Aber auch die ist irgendwann mal erschöpft. Danke für den Award, aber ich beteilige mich nicht gerne an solchen Aktionen, was auf keinen Fall böse zu werten ist.

  3. Ich glaube auch – solange hätte es bei mir nicht gedauert.

    Falls der BabyChief ein Schreibaby wird, komm ich Dich mal besuchen und stelle mich dann mit brüllendem Sohn vor die Tür Deines Nachbarn. Das hat er dann davon B-)

  4. Frau Wolkenlos sagt

    Hi Andi,
    richtig so!! Ich wäre dem schon lange in die Locken gesprungen. Mich wundert nur das keiner bei Euch im Haus diese ewige Feierei stört und keine Polizei geholt wird. Bei uns im Haus wäre da schon lange Schicht gewesen.. :mad2:
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  5. Da wäre bei mir auch schon längst der Gedultsfaden gerissen.
    Unglaublich, dass du das so lange hingenommen hast. Ruf beim nächsten feiern einfach die Polizei… und immer wieder.

  6. @Ralfi, und das mit einer der besten Waffen die es gibt! :yes:
    @Chiefjudy, ha das wäre es. Man kommt früh von einer Party nach Hause, und wird dann von einem schreienden Baby geweckt. Verdient hätte er es. Wobei ich dann aber wieder Skrupel hätte, denn man soll ja Kinder nicht für seine eigenen Zwecke ausnutzen.
    @Frau Wolkenlos, also das bis jetzt keiner was gesagt hat (zumindest weiß ich nichts davon), wundert mich auch irgendwie. Einmal wurde bis jetzt die Polizei gerufen, aber nicht von mir.
    @Fudge, ganz ehrlich… ich trau mich immer nicht, wenn es mir zu laut wird! Am Ende möchte ich dann nicht als DER Arschlochnachbar dastehen. :blush:

  7. Ich kann mich jetzt nur an das Wort “Sexpartys” erinnern. Andi!!!!! Das hätte ich dir gar nicht zugetraut! :good:

  8. obsti sagt

    ach andi, soll ich dir mal meine ri ra rasselbande ausleihen? :biggrin2:

    die drei sind im schnitt so gegen 06.40 uhr wach! auch am wochenende!!! gut du hast dann auch keinen schlaf mehr, aber abstriche muss man halt machen. den nachbarn freut es sicher :yahoo:

    wilde, hemmungslose, schmuddelige partys bei dir… andi andi und ich dachte immer du wärst so anständig wie ich!

    • Deine Kinder bekomme ich ja gar nicht in meiner Wohnung unter. Dann habe ich ja keinen Platz mehr mich zu entfalten. Ob das was wird? :unsure:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:happy: 
:whistle: 
:yes: 
:wein: 
:mail: 
:sad2: 
:unsure: 
:zwinker: 
:agr: 
:angel: 
:beee: 
:biggrin: 
:biggrin2: 
:blum: 
:blush: 
:bo: 
:bomb: 
:chok: 
:clap: 
:dance: 
:diablo: 
:lol2: 
:mad2: 
:mocking: 
:music: 
:pardon: 
:psst: