Teleshopping

Kommentare 13
Film & Fernsehen

Beim durchschalten der verschiedenen Fernsehsender stoße ich immer auf ein / zwei Kanäle, wo von “Moderatoren” versucht wird etwas an den den Konsumenten zu bringen. Teleshopping nennt man das in Neudeutsch.
Wenn ich für wenige Minuten Sekunden auf diesen Sendern verweile, frage ich mich immer wer da wirklich was kauft. 
Zwar preisen die “Moderatoren” die Produkte in den höchsten Tönen an, z.B. welche gute Qualitäte dieses oder jenes Produkt doch habe und wie super in der Handhabung es sei und und und, doch ich habe da immer so meine Zweifel.

Wenn das Produkt wirklich so gut ist, warum gibt es das nur via diesem ominösen Teleshopping zu erwerben? Warum hat man zuvor noch nichts von dem Hersteller gehört, wenn das Produkt doch so revoltiuonär ist? 
Besonders interessant… äh witzig sind immer die Präsentationen von Elektronischer Ware, wie Digitalkameras, Navigationssystemen, Computern usw.
Da sitzt neben dem “Moderator” (der vom Produkt immer keine Ahnung hat und nur Mist daher labert, wahrscheinlich ist das eine Einstellungsbedingung bei den Sendern), ein “Experte” der das Produkt anpreist. Aber so ganz kompetent kommen mir diese “Experten” auch nicht vor.

Um z.B. ein Laptop zu verkaufen, genügt es nicht das Gerät vor der Kamera hin und her zu schieben und ständig zu behaupten wie toll das Gerät optisch aussieht.
Auch interessiert mich nicht zu erfahren wieviele Bilder, Musik oder Filme auf die ach so große Festplatte passen, es würde mich dagegen schon interessieren wie schnell die Festplatte ist, und von welchem Hersteller. Angaben zur verbauten Grafikkarte werden da auch nie gemacht. Es wird immer nur erzählt was man damit alles “tolles” machen kann, aber das interessiert mich nicht die Bohne. Jemand der ein Laptop kaufen will, weiß ja eh schon was er damit machen will.

Genau so ist es, wenn sie Werkzeug anbieten. Werkzeug, was ich im Baumarkt noch nie gesehen habe. Und das wird wohl seinen Grund haben das ich es im Baumarkt nicht finden kann, weil selbst der Baumarkt sich zu fein ist für diesen Schrott.
Wenn z.B. Großspurig Handkreissägen angeboten werden, die “scheinbar” alles sauber und glatt schneiden können, möchte ich auch erfahren wieviele Fliesen man mit einem Sägeblatt schneiden kann, wo es dann neue Sägeblätter gibt. Aber so etwas bekommt man nicht zu hören. Wahrscheinlich weil es für dieses Modell keine Ersatzsägeblätter gibt, oder diese so extrem teuer sind, das man sich von dem Geld glatt eine neue Säge kaufen könnte, so meine Vermutung.

Auch irre sind die schrecklichen (Sammel)Puppen, die immer auf solchen Sendern verkauft werden. Wer kauft sich denn solche überteuerten und potthäßlichen Puppen? Besonders schlimm kommen mir dann immer die Verkäufer und “Moderatoren” dieser Puppen vor. Wie sie so daher reden, und von diesen Puppen schwärmen, hat schon etwas von Wahnsinn.

Ich finde es schon erschreckend das sich solche Shopping Sender tragen können, und es auch Kunden gibt die den Schrott wirklich kaufen. 
Und wenn sich diese Sender ihren Senderplatz nicht mit einem anderen Sender teilen würden, hätte ich sie längst aus der Programmierung meines Fernsehers gelöscht.

Wie steht Ihr zu diesen Shopping Sendern? 

13 Kommentare

  1. Frau Wolkenlos sagt

    Bei QVC habe ich schon mal etwas gekauft. Das war ein wunderschöner echter Amethyst-Anhänger für meine goldene Halskette. :yahoo:
    Das war aber auch das einzige mal wo ich etwas bei einem Shopping Kanal erworben habe. Ansonsten meide ich diese Kanäle wie die Pest. Da wird viel Schrott angeboten.
    Liebe Grüße

    • Und taugt der Anhänger was, bzw. ist auch sein Geld wert?
      Von Schmuckdingen habe ich, typisch Mann halt, keine Ahnung. Aber wenn ich mir so angucke was die so für Schmuck verkaufen auf diesen Sendern, da verdrehe ich schon die Augen. Und wenn dann Preise genannt werden, verdrehe ich die Augen noch mal!

  2. Ich habe mir mal was bei HSE24 gekauft ( weiß gar nicht, ob die heute noch so heißen ). Einen Schnellkochtopf von einem Markenhersteller zu einem unschlagbaren Preis.

    Eine Freundin von mir hat bei QVC mal etwas präsentiert und ihr wurde gesagt, dass diese Shoppingkanäle hauptsächlich von behinderten Menschen und hier von Blinden (!) genutzt werden. Sie haben also ihre Daseinsberechtigung. ;)

    LG

    • Ach, die bieten auch Markenartikel an?
      Das mit den Behinderten kann ich irgendwie verstehen. Aber mittlerweile, so meine Meinung, sollte sich das auch alles auf das Internet verlagert haben. Warum da noch diese Shoppingsender existieren wundert mich nach wie vor.

  3. Ich sitze auch nur kopfschüttelnd vor solchen Fernsehbildern. Aber es muss genug Leute geben, die dort einkaufen. Bei mir auf Arbeit sind es 4!, von denen ich es weiß. Wer weiß, wie hoch die Dunkelziffer ist. :wacko:

    • Es sind wohl nicht wenige Leute die noch auf / über diese Sender einkaufen. Sonst würde sich das Konzept dieser Sender ja nicht tragen. Mich wundert das nach wie vor immer aufs neue. :unsure:
      Haben Deine Kollegen ihre erworbenen Sachen mal präsentiert? Wie ist Dein Eindruck zu der Ware?

  4. Einige dieser Sendungen sind echt cool, insbesondere, wenn amerikanische Shoppingprogramme schlecht übersetzt gesendet werden. Da braucht es gar keine Verar-che von Kalkofe, um vor Lachen unterm Tisch zu liegen.
    Sehr cool war bei einer Kalkofefolge auch die Vorstellung eines Motorrollers: sogar mit Tacho, weil man ja wissen will, wie schnell man fährt :-)
    ‘Btw. ich habe weder einen Fernseher, noch eine TV-Karte, noch Interesse am Fernsehen.

  5. Ich gestehe und oute mich, auch ich habe schon mal was bei einem TV-Verkäufer gekauft. Vor gut 20 Jahren (also lange vor Internetshopping) ein Lack-Versiegelungsset auf Teflonbasis für neue PKW/Motorradlacke.

    Und das Zeug war verdammich gut, ehrlich. Hat zwei neue Motorräder und einen neulackierten Oldtimer gedauert, also knapp 10 Jahre, bis es aufgebraucht war.

    • Ach, dieses Lackreinigungszeugs macht echt was her? Da staune ich wirklich. Das ist doch das selbe Zeugs, was immer vor Einkaufscentren angeboten wird, oder?

  6. Frau Spanksen musste unbedingt mal bei Teleshop (wo dieser blöde Walter für wirbt) so nen H20 Sauger bestellen, sollte angeblich 99 € kosten. Kurz bevor das Teil geliefert wurde wurden mir knapp über 150 € auf der Kreditkarte belastet. Da wurde ich schon skeptisch. Als das Teil kam haben wir uns erst mal nur die Rechnung angeschaut und siehe da – zu den 99 € kamen noch Mehrwertsteuer, Transportkosten und irgend ne Steuer blablabla, davon stannt nix in der Werbung! Sofort das Teil wieder ungeöffnet zurückgeschickt und ne Mail geschrieben, dass ich mich betrogen fühle und sie mir mein Geld unverzüglich wieder zurücküberweisen sollen. Ne Woche später kam dann ein Brief, dass mir auf mein Kundenkonto 89 € (!!!) gutgeschrieben werden (angeblich wegen benutzter Ware) und dass sie kein Geld auszahlen würden. Holy Fuck! Problem an der Sache – die haben ihren Sitz in Liechtenstein! Die Sache lief über 3 Monate, bis ich mich dann an das Amt für Handel und Transport in Liechtenstein gewendet habe, die haben sich dann für mich eingesetzt und ich hab Gott sei Dank mein Geld noch zurückbekommen. Wenn du mal im Netz schaust wirst du sehen wie viel tausende auf diese miesen Machenschaften schon reingefallen sind, ich bekomme immer noch ne Hasskappe wenn ich diese Verbrecher im Fernsehen sehe…

    • Boah harte Nummer!
      Aber es scheint wohl nicht jedem so zu gehen wie Euch. Sonst würde da ja keiner mehr kaufen.
      Ihr habt das Geld am Ende wirklich erhalten, obwohl es hieß Ihr erhaltet nur eine Gutschrift aufs Kundenkonto?
      Aber Deine blonde neue Freundin stammt schon aus seriöser Quelle, oder?

  7. tim tim sagt

    Moment,es gibt unseriöse Unternehmen und eben seriöse Firmen die Firma aus Lichtenstein ist schon länger für ihre Praktiken bekannt,die Verbraucherzentrale hatte bereits mehrmals vor ihr gewarnt,darf meines Wissens nach in Lichtenstein nicht mehr verkaufen.Worum geht es,es geht letztendlich um s verkaufen,was nicht illegal ist.
    Das Problem ist der Mensch der konsumiert ohne nachzudenken, weder die Werbung,das Produkt,Preise,Art und Weise der Präsentation hinterfragt,zB warum gibt es diese ach so tollen Produkte nicht im regulären Handel,oder aber wieso soll ich für 500 ml Reiniger 29 Euro bezahlen.
    Teleshopping ist nichts anderes als der Versandhandel von damals nur ohne Katalog dafür eben mit TV.
    Qvc,HSE,Channel 21 sind seriös aber sie wollen eben verkaufen,sie müssen Bedürfnisse wecken,dem Kunden vorgaukeln wie leer seine Welt ohne diese Produkte ist.
    Wenn der Konsument nicht mit denkt dann……

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:happy: 
:whistle: 
:yes: 
:wein: 
:mail: 
:sad2: 
:unsure: 
:zwinker: 
:agr: 
:angel: 
:beee: 
:biggrin: 
:biggrin2: 
:blum: 
:blush: 
:bo: 
:bomb: 
:chok: 
:clap: 
:dance: 
:diablo: 
:lol2: 
:mad2: 
:mocking: 
:music: 
:pardon: 
:psst: