Miss Marple und ein Ärgernis

Kommentare 19
Film & Fernsehen

Heute habe ich mir mal wieder eine kleine DVD Box gegönnt. Eigentlich wollte ich mir in meinem Urlaub keine DVDs mehr kaufen, aber hier konnte ich nicht widerstehen.
Schon länger liebäugelte ich mit der Miss Marple Collection in denen die Margaret Rutherford die Miss Marple spielt. Aber irgendwie habe ich mir die DVD Box dann nie gekauft. Doch heute habe ich die Sammlung zufällig entdeckt, zu einem Preis wo ich einfach nicht nein sagen konnte. Die Box kam zwölf Euro irgendwas, und da habe ich zugeschlagen. Und nun bin ich im Besitz aller vier Miss Marple Filmen mit Margaret Rutherford, die für mich die einzig wahre Miss Marple ist.

Zwar ist die in den Filmen dargestellte Miss Marple nicht so wie sie sich Agatha Christie vorgestellt hat, aber das juckt mich wenig. Ich mag ja auch nicht die Bücher von Agatha Christie, die finde ich sterbenslangweilig. Aber die Miss Marple Filme mit der Rutherford haben ihren eigenen Charme, dem ich mich nicht entziehen kann.

Aber ich habe mich auch ein wenig geärgert. Ich lege die erste DVD in meinen DVD Player um mir den ersten Film (16 Uhr 50 ab Paddington) anzuschauen, mußte mir zuvor jedoch eine dieser unsäglichen “Raubkopierer sind Verbrecher” Spots (noch viermal singen) anschauen ohne das ich diesen mit der Vorspultaste überspringen konnte!

Ich finde es echt eine Frechheit, da kauft man als ehrlicher Konsument eine DVD, und wird dann dennoch mit so einem dämlichen “Werbespot” terrorisiert, ohne diesen überspringen zu können. Ja schlimmer noch, man wird indirekt auch noch als Raubkopierer beschimpft, obwohl man ja Geld für die DVD bezahlt hat… zumindest kommt es mir so vor das man so beschimpft wird, da einem ja die Möglichkeit genommen wurde diesen Spot einfach wegzuschalten.

Es ist echt ein Unding das von seiten der Filmindustrie jeder der eine DVD schaut gleich unter Generalverdacht steht sich diesen Film illegal besorgt zu haben. Mir wurde der Film dadurch erheblich vermiest. Ich glaube ich werde diesbezüglich auch eine Mail an die deutsche Sektion vom Warner Filmverleih schreiben, und darin meinen Unmut kund tun. Auch wenn ich dadurch wenig erreiche. Aber es ärgert mich einfach enorm, das ich hier Geld für einen Film ausgegeben habe, und mir dennoch diese bescheuerten Spots ansehen muß, in denen mir suggeriert wird ich könnte ja auch einer von den “bösen” sein.

19 Kommentare

  1. Ich teile deine Meinung voll und ganz und könnte da vor Wut schäumen. Diese ganze Kampagne geht ja völlig am Ziel vorbei. Der Raubkopierer sieht das ja eh nicht. Und falls er doch eine DVD kauft, fühlt er sich überzeugt lieber Raubkopien zu sehen. Im Kino war es ja lange das selbe. Da ging mir echt der Hut hoch. Ich gehe ja bewusst ins Kino, eben auch um FILME finanziell zu unterstützen und für das gewisse Erlebenis. Ich empfinde es dann einfach als Frechheit.

    Jetzt gibt es zum Glück neue Spots, KINO: Dafür werden Filme gemacht. Wirklich gut gemacht und Unterhaltend, und mit der richtigen Botschaft. Ich hoffe die DVD -Industrie findet bald einen ähnlichen Weg.

  2. Werbung zieht doch überall ein. Bei DVDs jetzt auch noch. Da wäre ich auch sauer. :cry: Die moderne Technik macht es möglich.

  3. Mich nervt es auch, deswegen lasse ich die DVD laufen und mache mir in den ersten Minuten immer gemütlich einen Tee, was zu essen,… Ich plane die Zeit einfach mit ein und erledige dann noch schnell ein paar Sachen, bis der Film losgeht.
    Ist zwar doof, aber so quäle ich mich wenigstens nicht mit dem ganzen Müll rum.
    Allerdings muss ich sagen, dass ich so einige DVDs aus Bangkok habe, die definitiv auch nicht Originale sind. Das merkt man schon daran, dass sie a) nur 2$ kosteten und b) in einer Plastikhülle statt der normalen Verpackung waren.
    Aber ich deke das bleibt nicht aus, wenn man so nah an Asien und Thailand wohnt und ständig auf Märkten rumwuselt. ;-)

  4. bei welcher raubkopie wäre der spruch denn überhaupt zu lesen. ist doch eh totaler blödsinn. die legalen müssen ihn sich anschauen und die illegalen schneiden ihn raus. :(

  5. @Crosa, ja diese “Dafür werden Filme gemacht” Kampagne gefällt mir da auch wesentlich besser.
    Im Kino ist es ja das selbe wie mit den DVDs, man zahlt für sein Kinoticket einen Haufen Geld, eben weil man ein Film im Kino eben um Längen besser kommt als daheim auf dem Fernseher, und muß sich dennoch als “Raubkopierer” beschimpfen lassen. Da koche ich innerlich vor Wut.
    @Netty, naja man kann doch schon erwarten das man bei einer Kauf DVD von so einem Mist verschont bleibt. Bei Leih DVDs könnte ich das ja verstehen, aber so!?
    @Fudge, aber es kann doch nicht angehen das man sich nach denen richten muß. Ich will mich hinsetzen, den DVD Player anschalten und den Film genießen, ohne vorher noch was machen zu müssen. Ich habe doch Geld für Filmgenuß bezahlt. Für mich ist das Gängelung der ehrlichen Kunden.
    @Niels, genau so ist es. Bei einer kopierten DVD erscheint so etwas gar nicht. Da wird wirklich nur der ehrliche Kunde bestraft.

  6. Frau W. sagt

    Klar nervt diese “Werbung”. Aber ich mach es so wie Fudge und lasse die DVD die ersten ein oder zwei Minuten einfach so laufen. ;-)

    Ähm… mit der Miss-Marple-Collection liebäugele ich ja auch schon länger. Wo gibt’s denn die zu dem unschlagbaren Preis?!

  7. Ich finde das auch absolut zum Kotzen!

    Im Kino bekommt man diese Raubkopierer sind Verbrecher Spots auch immer zu sehen.

    Als ob Raubkopierer diese Dummen Sprüche in ihren Releases mit drin lassen würden…

  8. @Crosa & Frau W., gebt mal bescheid ob Ihr fündig geworden seid. Frau W., ich hoffe Du hast Glück, denn ich hatte gestern die vorletzte Box vom Tisch gekauft.
    @Gilly, das ist besonders nervig. Als ob das die Kopierer abschrecken würde. Nein, hier wird weiterhin auf dem ehrlichen Kunden herumgehackt.

  9. Tja… Entweder nimmt man diese Gängelung in Kauf oder man boykottiert den Kauf von Original-DVDs. Optional könnte man aber natürlich auch vermummt und bis an die Zähne bewaffnet Amok laufen, damit das Prozedere geändert wird…

    Es gibt doch wohl wirklich Schlimmeres als diesen Spot.

  10. @Claude, sicher gibt es schlimmeres als diesen Spot. Nur frage ich mich, wieso man sich als KÄUFER einer DVD (oder als zahlender Kinobesucher) sich so etwas antun muß?

  11. @claude
    Wenn schon gegen den Überwachungsstaat keiner mermummt bis an die Zähne bewaffnet Amok läuft, wie soll dass dann bei DVDs klappen ?

  12. Hach ja, diese Unlogik des Spots habe ich auch nie verstanden. Aber ich halte es wie Fudge, dass ich erst noch was anderes mache. Bei den meisten DVDs kommt ja auch noch das Firmenlogo und das Menü ist ewig animiert und was noch alles. Da lohnt sich das Zusammensuchen der Knabbereien :-)

    Oder man schaut per PC, denn dann kann man tatsächlich vorspulen, hähä. Ist natürlich qualitativ nicht ganz so gut.

    Doch das Beste Mittel: Verarschung. Hier in der britischen Variante:
    http://www.youtube.com/watch?v=MTbX1aMajow

  13. @Julia
    wenn ich am 1400x1050er Notebookdisplay gucke, ist das um welten besser als bei meinen Fernseher. Mag aber an meinem Fernseher liegen… ^^

  14. @JuliaL & Crosa, ich habe es schon oft probiert auf dem Rechner (oder Laptop) DVDs zu gucken, aber so richtig das Filmerlebnis will da leider nicht aufkommen.
    JuliaL, der Spot ist genial. :)

  15. @andi
    Speziell meine englischen Serien sehe ich gerne am Laptop, mit den Kopfhörern, verstehe ich es einfach besser.

  16. Pingback: 49 Suns

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
:heart: 
:rose: 
:happy: 
:whistle: 
:yes: 
:wein: 
:mail: 
:sad2: 
:unsure: 
:zwinker: 
:agr: 
:angel: 
:beee: 
:biggrin: 
:biggrin2: 
:blum: 
:blush: 
:bo: 
:bomb: 
:chok: 
:clap: 
:dance: 
:diablo: 
:lol2: 
:mad2: 
:mocking: 
:music: 
:pardon: 
:psst: